sibylle 2

Sibylle Schwarz

Biografie:

Ich wurde 1960 in Stuttgart geboren. Von 1977 bis 1980 studierte ich an der Johannes-Gutenberg Designschule in Stuttgart, im Anschluß daran noch einmal 5 Jahre an den FH Schwäbisch Gmünd und Pforzheim.

Danach verließ ich Deutschland und arbeitete von 1987 bis 1988 In New York, zusammen mit Richard Hsu. Von den USA ging es 1988 nach Japan, wo ich für den Künstler Seizo Tashima arbeitete. 1989, der Zeit des Umbruchs, bekam ich die Chance, einen Workshop im Zentralmuseum von Moskau zu leiten, der im „Haus des Malers“ stattfand. In den neunziger Jahren (von 1992 bis 1995), arbeitete ich als Gastprofessorin für kulturelles Design an der Universität der Künste in Berlin.

Mit Richard Hsu arbeitete ich dann auch wieder im Jahre 2006.

Freudig und dynamisch gesteuert durch meinen kreativen Drang, ist Leben und Arbeit eines. Mein Studio gleicht einer kreativen Fabrik, wo ständig neue, kreative und überraschende Dinge entstehen, die meine Fantasie wiederspiegeln. Es entstehen hier wunderbare Papiercollagen, Objekte im Materialmix oder auch Gegenstände und Kunstobjekte. Meine Werke sind unberechenbar, ja manchmal auch launenhaft und gleichzeitig bescheiden.

Das ist meine eigene Sprache, die beim Betrachter Spuren hinterlassen soll. Eine Sprache, manchmal subtil und leise, doch dann wieder kräftig und archaisch. Ich assimiliere meine Erfahrungen, Beobachtungen und Gefühle und übertrage diese in fantasievolle Techniken und ungewöhnliche Material-Kombinationen.

Ich lebe und arbeite in Stuttgart.

Ausstellungen: (eine Auswahl)
2003 Bejing, China, Ausstellung Rotary Club
2004 Kuala Lumpur Malaysia, Ausstellung „Man & God“
2007 Stuttgart, Ausstellung im Quant

Sibylle Schwarz_Info_EN

Die Homepage des Kreativzentrums in Stuttgart